Der wortstark-newsletter: Ein neuer Online-Service stellt sich vor

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie haben die erste Ausgabe des wortstark-Newsletters vor Ihren Augen. Der Untertitel „Die innovative Agentur für Unternehmenskommunikation“ ist Programm für dieses sechs Mal pro Jahr erscheindende elektronische Medium: Hier werden Sie keine Informationen finden, die schon durch die zahlreichen „Durchlauferhitzer“eines Nachrichtensystems gelaufen sind, welches stark vom gegenseitigen Abschreiben gekennzeichnet ist. Vielmehr dürfen Sie sich freuen auf:

  • bisher unveröffentlichte oder nur als wissenschaftliche Arbeit veröffentlichte Forschungsergebnisse rund um die Themen Unternehmenskommunikation/Wissensmanagement/lernendes Unternehmen in knapper Form und allgemein verständlicher Sprache für Praktiker in den Unternehmen wortstark aufbereitet.
  • aktuelle Exklusiv-Interviews mit Akteuren o.g. Bereiches aus Forschung und Praxis
  • Das Leser-Echo Ihrer Kolleginnen und Kollegen in anderen Unternehmen bzw. eine Frage & Antwort- Ecke für aktuelle Probleme der Unternehmenskommunikation (ab Ausgabe 2).

Der wortstark-Newsletter soll Mittler sein zwischen Forschung und Praxis. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Nachwuchswissenschaftler mit Ambitionen zur freien Wirtschaft brauchen ein Forum, um sich und ihre Arbeit zeitnah und gezielt bei Unternehmen vorzustellen, ohne fremder Kommerzialisierung zum Opfer zu fallen.

Sie als Leserinnen und Leser dieses Newsletters in den Betrieben werden ihn vor allem als Informationsquelle zur Optimierung Ihrer Unternehmenskommunikation und Ihres Wissensmanagements nutzen, aber auch für eine gezielte Personalentwicklung und -akquisition.
Was hat wortstark davon? An dem professionellen Umgang mit dem Wort in diesem Newsletter werden Sie sehr schnell erkennen, wie wichtig und hilfreich diese Fähigkeit gerade im Zeitalter schnellen Reizen und Bilderflut ist. In den ersten paar Ausgaben dieses Mediums können Sie sich außerdem von der fachlichen Qualifikation der Verfasserin ein Bild machen, indem Sie direkt an den Ergebnissen meiner sehr praxisorientierten und äußerst innovativen Doktorarbeit auf der Basis eines Benchmarkings teilhaben werden.
Nachdem auch die Lektüre von Fachtexten Spaß machen darf, wünsche ich Ihnen jetzt „viel Spaß beim Lesen!“

Ihre

Dr. Annette Hartmann

 

Download als Pdf